Psychosoziale Therapie

Bei der psychosozialen Therapie in der Ergotherapie versuche ich gemeinsam mit Ihnen, Ihre Potentiale zu entdecken und durch die Erkrankung verlorengegangene Fertigkeiten wiederzuerlangen. Der Therapieansatz ist ganzheitlich und versucht, den Klienten aus seinem Kreis von negativen Gedanken und Stimmungen herauszuholen oder bietet Hilfe mit den Belastungen im Alltag umgehen zu können.

Das wertvollste Ziel ist es, den Kreis zu durchbrechen, die Krisensituation zu meistern und Fähigkeiten zu erlangen, um sich wieder zu Hause und im beruflichen Leben wohl zu fühlen und die schöne Seite des Lebens zu genießen.

Krankheitsbilder:

  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Belastungs- und Anpassungsstörungen
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • affektive Störungen wie Depressionen und Manien bis hin zu Psychosen
  • Suchterkrankungen u.a. Alkohol-, Drogen-, Medikamenten
  • Abhängigkeit von neuen Medien, bei z.B. Kindern und Jungendlichen.
  • Entwicklungs- und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Überlastung-Burnout

Therapieziele:

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung / Selbstwahrnehmung
  • Erlernen des Umgangs und Ausdrucks von Gefühlen
  • Stärkung der Impulskontrolle
  • Situationsgerechtes Verhalten und Flexibilität
  • Erlangen von Selbstständigkeit
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und Durchsetzungsvermögens
  • Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit
  • ……